Naturparks

Freizeitgestaltung

Palma de Mallorca und die ganze Insel bieten eine breite Palette von verborgenen Sehenswürdigkeiten an. Monumente gotischen, muslimischen und barocken Stils.
Auch wurde die Erhaltung der Naturparks auf Mallorca wesentlicher Bestandteil der Bemühungen der Gemeinden, um den Tourismus auf der Insel zu fördern. Die geschützten Zonen auf Mallorca betragen bereits 40% der gesamten Insel.
alaro

Schloss von Alaró

Das klassische Ausflugsziel von Mallorca. Hier hat man einen herrlichem Ausblick auf die umliegende Umgebung. Man gelangt zu Fu▀ oder mit dem Auto zur Burgruine. Der Weg ist ausgeschildert ab Alaró (Mallorca).

Burg von Capdepera

Die Burg ist eine Festung aus dem 14. Jahrhundert, in dem sich die Kapelle von Nostra Senyora und das Haus des Statthalters befindet.
Wegbeschrieb: Capdepera - Mallorca.

Cort - Ratshaus von Palma

Das Gebäude des Rathauses besteht aus einer Fassade im barocken Stil und wurde im zwischen 1649-1680 erbaut. Sehenswert sind der Balkon mit 7 Fenstern, sowie die gigantische Turmuhr die den Namen En Figuera trägt.
catedral

Die Kathedrale von Palma de Mallorca

Die Kathedrale von Palma de Mallorca wurde im gotischen Stile zwischen dem 13. - 14. Jahrhundert erbaut. Neben den Kathedrale befindet sich das Goldschmiede Museum.
Wegbeschrieb: Carrer del Palau Reial, 29 - Palma de Mallorca.

Schloss von Bellver

Gotische Bauweise die einzigartig ist aufgrund ihres kreisförmigen Grundrisses. Die Burg wurde im 16. Jahrhundert erbaut und befindet sich auf einem kleinen Anhöhe, die etwas ausserhalb der Stadt liegt. Man hat von hier aus einen herrlich Ausblick auf die Bucht. Im ersten Stock ist ein Museum das einem die Geschichte der Stadt näher bringt.
Wegbeschrieb: Bosc de Bellver - Palma de Mallorca.

Burg von Sant Carles

Heute ist das ein historisches Militärmuseum, gelegen im Hafen von Porto Pi. Das Gemäuer wurde im 17. Jahrhundert erbaut und repräsentiert die Zeit vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Von hier aus hat man einen grandiosen Panoramablick über die gesamte die Bucht von Palma.
Wegbeschrieb: Dic de l'Oest (Porto Pi).
els calderers

Els Calderers

Mallorquinisches Landgut mit kultigen Arbeitsgeräten und verschiedenen einheimischen Tieren.
Wegbeschrieb: Sant Joan, Mallorca.

La Llotja

Die Architektur stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde im gotischen Stil erbaut vom Architekten und Bildhauer Guillem Sagrera. Darüberhinaus ist es heute ein Ort für Kunstausstellungen.
Wegbeschrieb: Plaša Llotja s/n - Palma de Mallorca.

Palast Almudena

Der Palast, eine ehemalige Festung arabischen Ursprungs, hat die gotischen Umbauten aus dem 14. Jahrhundert bewahrt. Er diente den muslimischen Herrschern und nach der christlichen Wiedereroberung auch den Königen der katalanisch-aragonesischen Krone als standesgemä▀e Unterkunft.
Wegbeschrieb: Carrer del Palau Reial, s/n - Palma de Mallorca.

Naturschutz Park Sa Dargonera

Obwohl der Naturpark sa Dragonera heisst, gehören ebenfalls die nahegelegenen kleinen Inseln Pantaleu, Mitjana und Els Calafats dazu.
mondrago

Naturschutz Park de Mondragó

Das besondere Interesse gilt hier der biologischen und botanischen Sehenswürdigkeiten, die das Gebiet um Mondragó einschliesst. Die Regierung liess im Jahre 1992 diesen Park zum Naturschutzgebiet erklären und er umfasst nun eine Gesamtfläche von 785 Hektar.

Naturschutz Park de S'Albufera de Mallorca

S'Albufera de Mallorca ist ein eher sumpfiges Gelände, das sich auf ungefähr 2.850 Hektar ausdehnt, und einen Umfang von etwa 32 Kilometern besitzt.

Natur und Meeresschutzpark Cabrera

Das Archipel ist eines der wichtigsten natürlichen Räume des spanischen Staatsgebiets. Für seine au▀ergewöhnliche natürliche Qualität und seine Landschaft hat die spanische Regierung ihn im Jahre 1991 zum Nationalpark erklärt.
Mehr info zu Cabrera!
top